kleine_geschichten

Zurück

       Dies sind Geschichten die das Leben schreibt. ;-)

 

          Heinz Erhardt

       Rechtschreibung

Delfine schwimmen schnell und leis.

(Man schreibt sie mit "ph"-ich weiß;

doch schreib man ja auch Tele"f"on,

und das bereits seit langem schon)

Sie schwimmen (wie gesagt,mit "f")-

sie schwimmen-vorn ihr alter Scheff

(wir schreiben schließlich auch "Schofför")-

sie schwimmen also durch das Meer.

Was heißt durch's "Meer"?

Sogar durch "Meere"!

Und manche altgedienten Mähre,

wie überhaupt so manches Ferd

(mit "V" wär es total verkehrt)

glaubt,es sei schnell wie ein Delphin!

(Das zweite "e" ist schlecht für ihn.)

Orthogravieh-das sieht man hier-

ist nicht ganz leicht für Mensch und Tier!

 

  Thomas C. Breuer

Mein/Meine

Mein Hund heißt Asta.

Mein Auto heißt Alte Liebe.

Meine Katze heißt Elisabeth II.

Mein Wellensittich heißt Heinrich VIII.

Mein Boot heißt Monika I.

Meine Dusche heißt Irma.

Mein Stutzen heißt Henry.

Meine Frau heißt Marion.

Oder Marianne?

Jedenfalls so ähnlich!!

 

           Erich Fried

        Der Mausefall

Die Krotts hatten nur eine entartete Maus,

die machte sich aus Speck nichts draus.

Die Putzfrau ging fort und spie Gift und Galle:

"Das Biest läßt den Speck stehn und frisst nur die falle."

Da fand Vater Krott,es sei eine Katze

in so einem Fall zur entmausung am Platze.

Doch die Maus fing die Katze und fraß sie fast ganz-

vor dem Mauseloch fand man nur Krallen und Schwanz.

Drum hat dann Frau krott von Sorge gequält

die Sache befreundeten Nachbarn erzählt.

Die fanden,dass so etwas merkwürdig sei,

und verständigten heimlich die Polizei.

Da wurden die Krotts polizeilich verhört,

und man hielt sie natürlich für geistesgestört.

So kamen sie alle ins Irrenhaus-

in der Villa Krott wohnt jetzt nur noch die Maus.

 



Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!